WER SCHMETTERLINGE LACHEN HÖRT, DER WEISS WIE WOLKEN SCHMECKEN

  Startseite
    Mein Leben
    Mein Liebesleben
    Mein Doppelleben
    Meine Meinung
  Archiv
  Über mein Blog
  Über die Krizzi
  Die Hauptpersonen
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB


http://myblog.de/krizzikrazzi

Gratis bloggen bei
myblog.de





der einfachheit halber, damit ich nicht bei jedem neuen eintrag erklären muss, wer die erwähnten personen sind, in welcher beziehung ich zu ihnen stehe etc. und jemand der es liest, trotzdem alles versteht, habe ich beschlossen, nett und ganz und gar uneigennützig wie ich bin , eine zusatzseite anzulegen.

hier könnt ihr dann das wichtigste über die personen, von denen in meinem blog die rede ist oder sein wird, nachlesen.

ich. ja, ich bin naürlich der häuptling aller hauptpersonen, schon allein aus dem grund, weil ich, wie intelligenten menschen nicht entgangen sein dürfte, diese seiten verbrochen habe... mehr über mich, wie sollte es anders sein, auf der über-seite!

 prinz kuhstall. trägt seinen namen auf grund eines praktikums, das er derzeit absolviert und allen damit verbundenen gerüchen. ich kenne ihn schon ewig. ich war ungefähr 15, als ich ganz fürchterlich verliebt in ihn war, allerdings ergab sich damals nicht mehr als ein einziger kuss in suff-laune, was nicht weiter schlimm war, da ich bald darauf meinen "traummann" (wie konnte ich nur???) kennenlernte, woraus sich eine mehr als 3-jährige beziehung entwickelte. eines abends allerdings, als ich mit der nacktschnecke einen über den durst trinken wollte, war prinz kuhstall auch dabei. erstaunlich wie ein paar bier zu viel und eine durchgemachte nacht auf dem rücksitz eines suzuki mit anschließendem amerikanischen frühstück bei mc donalds doch das ganze leben verändern können, denn anschließend machte ich zum ersten mal bekanntschaft mit der unangenehmen situation eines doppellebens, jedoch zum glück nur ansatzweise. ich beendete kurz darauf meine beziehung, ohne zu wissen ob ich bei prinz kuhstall tatsächlich chancen hatte. die antwort lautete ja. wir waren ca. 2 jahre lang glücklich bis die südfrucht in mein leben trat und wieder einmal alles durcheinnder kam.
offiziell ist nun "pause" zwischen prinz kuhstall und mir, tatsächlich hat sich aber nicht viel geändert. wir sind immer noch die besten freunde und haben vor zusammen zu ziehen, allerdings zunächst nur in form einer wg und nicht als pärchen. er ist der perfekte freund, aufmerksam, humorvoll, vermögend, sein charakter liest sich fast wie ein zeitungsgesuch in der rubrik "bekanntschaften" und ich weiß, wie sehr er mich liebt. eigentlich der traummann, darum bedauere ich die geschichte mit der südfrucht, und dass zwischen mir und prinz kuhstall darum nie wieder alles so sein wird, wie es einmal war...

 die südfrucht ist keine ananas, soviel sei verraten. und seinen ungewöhnlichen namen habe nicht ich ihm gegeben, darum kann ich nicht viel über die herkunft sagen. vermutlich handelt es sich dabei um eine unter alkoholeinfluss leichter aussprechbare abwandlung seines richtigen namens.
was soll ich über ihn sagen? er hat es geschafft, dass ich nach kürzester zeit für ihn mein ganzes gemütliches leben über den haufen geworfen habe. leider war er es nicht wert, wie sich bald herausstellte. die ganze geschichte gibt es demnächst in meinem "doppelleben" zu lesen.

 mister witz habe ich ungefähr zur selben zeit im biergarten kennen gelernt, zu der auch meine alte liebe zu prinz kuhstall wieder aufflammte und mein leben dadurch sowieso schon anstrengend genug war.
der vollständigkeit halber sei hier auch noch ein mann namens lüppi erwähnt, der mir zwar ebenfalls gefiel, mir aber glücklicherweise den gefallen tat, so weit weg zu wohnen, wie es innerhalb deutschlands nur möglich war und bald wieder abreiste, was mir wohl eine weitere komplizierung meines lebens ersparte.
anders mister witz. die tatsache, dass dieser ein zungenpiercing besaß und ich (bis auf den grinsch, aber das zählt nicht...), noch nie jemanden mit einem derartigen schmuck geküsst hatte, weckte in mir die neugier und unter dem enthemmenden einfluss des gerstensaftes kam es, auch ohne mein zutun, wie es kommen musste...
zu allem überfluss, weil mein leben offenbar noch nicht schwierig genug war, verliebte sich der gute herr auch noch in mich. wir trafen uns darufhin noch einige male, aber am ende entschied ich mich für prinz kuhstall und ließ die sache auf sich beruhen.
der kontakt riss allerdings nie ganz ab. zu anlässen wie weihnachten oder silvester erhielt ich immer wieder einmal eine sms und war jedes mal erstaunt dass er an mich dachte. und da es der herr scheinbar meisterlich beherrscht, immer dann aufzutauchen, wenn ich gerade genug von männern hatte, fragte er, genau zur schlimmsten zeit meines kuhstall-südfrucht-doppellebens, ob wir nicht zusammen in den biergarten gehen wollen. seltsam, denn wir kannten uns kaum und hatten eigentlich fast nichts miteinander zu tun, aber ich entschloss mich, ihn zu treffen um mich etwas abzulenken.
seit diesem abend sind wir wie ich finde wirklich gute freunde geworden. da mein offenes ohr in allen liebesangelegenheiten, der grinsch, ins land der kängurus ausgewandert war und prinz kuhstall in seiner eigenschaft als verliebter fast-ex-freund sicherlich die ungeeignetste person war, um meinen südfrucht-liebeskummer zu besprechen, musste ich mir ein neues opfer bzw. ohr suchen. die wahl fiel auf mister witz, der sich fortan brav die ein oder andere nacht um die ohren schlagen durfte um vor selbstmitleid triefende herzschmerz-weltuntergangs-emails zu beantworten und versuchte mich mit dummen witzen ("was ist braun und fährt den berg runter? - ein snow-brot"...) aufzuheitern, was ihn zu seinem namen brachte.

der grinsch ist seit jahren meine beste freundin gewesen und wir haben von der ersten zigarette, der ersten (und einzigen) verhaftung wegen ladendiebstahl, über die erste große liebe bishin zum ersten vollrausch und dem ersten joint, alles miteinander erlebt, was eine erinnerungswürdige pubertät ausmacht. durch einen unterschiedlichen freundeskreis und verschiedene vorlieben, das wochenende zu verbringen, ist der kontakt in den letzten jahren leider weniger geworden, aber bis zu dem zeitpunkt nach ihrem abi, als sie beschloss, um die halbe welt zu fliegen um ein jahr lang koala-bären zu streicheln, haben wir zumindest fast täglich stundenlang telfoniert. unser rekord dabei liegt übrigens bei ca. 9 stunden, am stück wohlgemerkt.
da sie in der heimat eher pech mit männern hatte und nun erst auf der anderen seite des globus ihr "hirn" gefunden hat, ein fürchterlicher kerl übrigens, was man so hört (zitat: "er hat ein alkohol-, drogen-, und spiel-problem und wir haben kommunikationsschwierigkiten" ) , hat sie sich entschlossen, in australien zu bleiben (zitat 2: "viva la scheinehe"...) 
grinsch ist übrigens die vereinfachte form von grind-kind, was wiederum erstens ähnlichkeit mit ihrem richtigen namen hat und zweites ihr damaliges äußeres recht treffend beschrieb




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung